Gewohnheiten ändern

Wir können Verhalten ändern. Aus der Psychologie als Wissenschaft kommen uns drei Regeln zur Hilfe. Wir verhalten uns meist durch Gewohnheiten.

Wir müssen Gewohnheiten ändern:

Um eine Gewohnheit zu ändern, sollten wir in den ersten 72 Stunden aktiv daran arbeiten.

Regel: „Wer innerhalb von 72 Stunden anfängt, beendet es auch zu 90 Prozent“.

Beispiel: Wir wollen uns sportlich betätigen und einen Marathon laufen. So sollten wir innerhalb von 3 Tagen mit dem Laufen anfangen und weitermachen – jeden Tag.

Regel: „Nach 21 Tagen entstehen Automatismen“.

Nach 3 Wochen fangen wir an, neue Automatismen zu entwickeln. Wir ziehen also die Laufschuhe automatisch an, ohne nachzudenken. Das Training wird nach und nach leichter und angenehmer.

Regel: „Nach 250 Tagen hilft uns das Unbewusste“.

Nach 250 Tagen kommt das neue Verhalten in unseren unbewussten Prozessen an. Der Körper hat sich jetzt an das Laufen gewöhnt. Es fühlt sich dann schon seltsam an, wenn wir nicht laufen.

Das Laufen ist nur ein Beispiel. Die drei Regeln können für viele Vorhaben stehen.

Du bist auf der Seite: Gewohnheiten und Verhalten ändern

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.